Im Trauerfall - Was ist zu Tun?

Bei einem Haussterbefall ist der Haus- oder Notarzt zu verständigen. In der Klinik oder im Seniorenheim regelt das der Sozialdienst für Sie.

Anschließend verständigen Sie bitte uns.
Wir sind Tag und Nacht unter: 0 36 47 – 4 11 20 erreichbar.


Um Ihnen in diesen schweren Stunden rasch helfen zu können, benötigen wir einige Unterlagen des Verstorbenen.

Wichtige Unterlagen:

  • Totenschein (bei einem Haussterbefall)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Geburtsurkunde
  • für Verheiratete - Heiratsurkunde oder Familienbuch
  • für Verwitwete - Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Ehepartners
  • für Geschiedene - Heiratsurkunde und Scheidungsurteil
  • Rentenversicherungsnummer
  • Chipkarte der Krankenkasse
  • Bestattungsvorsorgevertrag (falls vorhanden)


Ihre Ab- und Ummeldungen erledigen wir gerne für Sie!

Gerne übernehmen wir für Sie auf Wunsch, Ab- und Ummeldungen bei Behörden, Versicherungen, Vereinen etc..

In diesem Fall benötigen wir noch folgende Unterlagen bzw. Vertragsnummern zur Um- oder Abmeldung:

  • Lebens-, private Renten und Sterbegeldversicherungspolicen
  • Versicherungen ( Hausrat, Haftpflicht, Unfall usw.)
  • Versicherungsnummer Versorgungsamt
  • Gewerkschaftsausweis
  • Zeitungsabonnements
  • Energieversorgungsvertrag
  • Telefonvertrag (Festnetz, Handy)
  • GEZ-Unterlagen
  • Kabelfernsehvertrag
  • Mietvertrag
  • Mitgliedschaften in Vereinen